Einen Messestand einfach realisieren

07.01.2016 - Thema: Aktuelle News - Autor: Team hhmesse.de

Ist ein Messebesuch als Aussteller geplant, sollte sich jeder vorher genug Zeit nehmen um alle wichtigen Aspekte eines guten Auftritts zu durchdenken. Hierbei sind Aufbau des Standes genauso wichtig wie die eigenen Produkte und Leistungen oder auch die Planung von weiteren Promotionaktivitäten. 

Den Messestand richtig gestalten

Für jeden Aussteller ist der vorhandene Platz kostbar. Auf Grund dessen sollte auf keinen Fall unnötig Platz verschwendet werden. Mit den richtig gewählten Aufstellern ist es aber sehr einfach die Fläche optimal zu nutzen. Es bieten sich zum Beispiel Kundenstopper, Stellwände oder Infostände an. Besonders die Stellwände sind dabei schnell im Auf-und Abbau, platzsparend und sind mehrfach einsetzbar. Diese können unter anderem als Aussteller genutzt werden, an welchem das Portfolio des Unternehmens dargestellt wird, aber auch als ansprechender Raumtrenner, wodurch ruhige Gesprächsecken entstehen. Weitere Vorteile sind dazu bei Ausstattern wie alu-werbeträger.de einzuholen.

Präsentation der Produkte und Leistungen

Bei einem Messebesuch ist es wichtig, dass genau geplant wird, welche Produkte und Leistungen angeboten werden sollen. Der Platz für Aussteller ist begrenzt, wodurch es zu empfehlen ist, dass der Fokus immer auf die stärksten Produkte gelegt wird. Daher ist es sehr viel effektiver, wenn nur ein kleines Portfolio anzubieten, welches aber alle Stärken des Unternehmens unterstreicht.

Man sollte sich nicht scheuen auch neue Innovationen vorzustellen, da eine Messe den Vorteil bietet, dass die Endverbraucher gleich Feedback dazu geben können. Doch mit neuen Angeboten ist ebenfalls die Erhöhung der Aufmerksamkeit auf das Unternehmen sehr viel leichter – besonders wenn es dieses in der Art noch nicht gibt.

Weitere Promotionaktivitäten richtig einsetzen

Damit bei der Messe neben einem guten Stand und Leistungen auch die Aufmerksamkeit auf das Unternehmen gelenkt wird, ist zu empfehlen, dass weitere Promotionaktivitäten eingesetzt werden. Mit einem attraktiven Rahmenprogramm, wie zum Beispiel mit Unterhaltungskünstler oder eine direkte Vorführung der Produkten, weckt man sehr schnell das Interesse bei den Messebesuchern. Nichtsdestotrotz sind alt bewährte Werbemethoden wie das Flyer verteilen von Hostessen nicht unwirksam. Kombiniert man beispielsweise die Flyer-Aktion mit einem charmanten Giveaway, welcher am Stand abzuholen ist, lockt man automatisch die Besucher zum Messestand. 

Sollte das Interesse geweckt sein, dass man sich als Unternehmen auf einer Messe präsentieren möchte, gibt es auf messe.de einen genauen Überblick über alle Messeangebote in Deutschland.

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen





*