Hausmittel gegen Halsschmerzen: Auch Altbewährtes gibt es auf Gesundheitsmessen

09.05.2012 - Thema: Allgemein - Autor: Team hhmesse.de

Hausmittel gegen Halsschmerzen stellen eine gute Alternative zu herkömmlicher Medizin dar. Auch die Gesundheitsbranche hat die Wirkstoffe der Hausmittel gegen Halsschmerzen für sich entdeckt. Halsschmerzen sind eine der häufigsten Beschwerden beim Menschen. Sie treten meist plötzlich auf, können ebenso schnell wieder verschwinden oder erste Anzeichen für eine ernstere Erkrankung sein. Bei starken Halsschmerzen sollte umgehend ein Arzt konsultiert werden, leichtere Beschwerden lassen sich aber bereits mit einem traditionellen Hausmittel gegen Halsschmerzen lindern.

Viel trinken! Absolut wichtig bei ersten Anzeichen von Halsschmerzen

Hausmittel gegen Halsschmerzen und andere Beschwerden

© iStockphoto/Thinkstock

Denn Flüssigkeit spült Rachen und Hals und erschwert den Krankheitserregern, sich in den Schleimhäuten festzusetzen. Ideale Getränke bei Halsschmerzen sind Kräutertees. Hier helfen als Hausmittel gegen Halsschmerzen besonders Salbei-Tees. Denn die Pflanze enthält entzündungshemmende Wirkstoffe. Aber auch Fenchel-, Kamillen- oder Thymiantees können die Schmerzen und Schwellungen im Hals-Rachenbereich bereits deutlich lindern. Falls der Hals bereits gereizt ist, können zu heiße Getränke zusätzlich die Schleimhäute angreifen. Statt heißen Getränken sollten hier Kräuterdampfbäder zum Einsatz kommen. Die Inhalation der ätherischen Öle, die durch das heiße Wasser aus den Pflanzen gelöst werden, wirken keimtötend, entzündungshemmend und desinfizierend. Der warme Wasserdampf hilft, den Schleim im Hals zu lösen. Auch hier sind Salbei, Kamille oder Thymian die erste Wahl und das perfekte Hausmittel gegen Halsschmerzen.

Halswickel – Ideales Hausmittel gegen Halsschmerzen

Von außen können die Schmerzen auch mit Halswickeln bekämpft werden, denn Wickel sind die idealen Hausmittel gegen Halsschmerzen. Bei länger anhaltenden Schmerzen sollten warme Wickel angefertigt werden wie z. B. warme Kartoffelwickel, denn die zerstampften, frisch gekochten Erdfrüchte geben die Wärme dauerhaft ab. Bei plötzlich auftretenden Halsschmerzen kann versucht werden, das Immunsystem durch kalte Halswickel anzuregen, sodass der Körper mit eignen Abwehrstoffen auf die Krankheitssymptome reagieren kann.
Hausmittel gegen Halsschmerzen stellen also eine bewährte Alternative zu Medikamenten dar, so lange die Halsschmerzen nicht zu stark werden. Denn dann hilft nur noch der Arztbesuch. Dass Hausmittel durchaus Beschwerden bei Halsschmerzen lindern können, zeigen aktuelle Trends in der Gesundheitsbranche. Denn auf Gesundheitsmessen sind die vermeintlich altbackenen Tipps ein Renner. Immer mehr Unternehmen bieten sanfte Medizin mit den Wirkstoffen aus Salbei, Kamille und Thymian an, denn die traditionellen Hausmittel gegen Halsschmerzen haben im Vergleich zu herkömmlichen Medikamenten einen großen Vorteil: Sie haben so gut wie keine Nebenwirkungen!

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen