Messen in Berlin: das ist los in der Hauptstadt

Auf dem Berliner Messegelände ist fast rund um das Jahr herum immer etwas los: Berühmte Messen wie die alljährliche Internationale Tourismus Börse (ITB) und die alle zwei Jahre stattfindende Internationale Funkausstellung (IFA) gehören zu den bekanntesten Veranstaltungen der Messe Berlin, die große mediale Aufmerksamkeit erfahren.

Brandenburgertor - Das Wahrzeichen der Hauptstadt Berlin

© Alexander Hassenstein / Digital Vision / ThinkStock

Kein Neuling mehr ist die große Popmusik-Messe Popkomm, die im Jahr 2004 von Köln an die Spree umzog und nun jedes Jahr Musikfans aus aller Welt auf die Messe Berlin lockt und von der Berlin Music Week mit internationalen Pop- und Rockstars eingerahmt wird.

Doch auf dem Messekalender für Berlin stehen viele weitere Veranstaltungen, von denen die meisten der jeweiligen Branche vorbehalten sind und die daher kaum an die Öffentlichkeit dringen. Anders ist dies zum Beispiel bei der Internationalen Grünen Woche, die sich jedes Jahr zum Ende des Winters mit der neuen Gartenbau- und Landwirtschaftssaison befasst und auch Verbrauchertrends bei der Ernährung, z.B. aus biologischem Anbau, aufgreift.

Messe: Berlin lockt Verbraucher mit zahlreichen Veranstaltungen

Neben der großen Tourismusbörse ITB locken auch andere Messen aktive Menschen, die ihre Freizeit nutzen, um unterwegs zu sein, zum Beispiel die „Boot and Fun“-Messe, die eine weite Palette von Themen abgedeckt, darunter Motorboote, Segelyachten, Angeln und Tauchen.

Speziell an die Silver-Surfer-Generation richtet sich die Messe „Aktiv im Alter“, die Sport, Wellness und Reisen für Menschen +50 in den Mittelpunkt stellt und diesen umfangreiche Informationen bietet.

Aber auch die junge Generation wird nicht vernachlässigt: Für Teens, Twens und Junggebliebene findet jeden Sommer die Jugendmesse YOU auf der Messe Berlin statt, die sich allen möglichen Lifestyle-Themen, Trendsportarten und angesagten Musiktrends widmet. Eingefasst wird die YOU von einem bunten Rahmenprogramm mit Bandwettbewerb, Dance Battles und vielem mehr.

Nicht alle Messen finden in Berlin auf dem Messegelände am Funkturm statt: Die Internationale Luftfahrt Ausstellung (ILA), auch als Berlin Air Show bekannt, ist in diesem Jahr auf das neue Messegelände Berlin ExpoCenter Airport in Schönefeld am zukünftigen Großflughafen Berlin-Brandenburg umgezogen. Hier werden nicht nur die neuesten Innovationen der Luftverkehrsbranche vorgestellt, sondern auch modernste Fluggeräte wie Elektroflugzeuge und Hubschrauber sowie Oldtimer-Legenden der Luftverkehrsgeschichte, die zu Rundflügen über Berlin einladen.

Messen zwischen Hochzeitskleid und Lederfetisch

Eher an spezielle Zielgruppen richten sich viele der kleineren Ausstellungen auf der Messe Berlin: Für die Romantiker gibt es regelmäßige Hochzeitsmessen, bei denen Brautkleider, Deko, Accessoires und vieles mehr präsentiert werden, während sich andere eher für die große Erotikmesse Venus begeistern können, bei der neben Verkaufsständen Pole-Dancing-Vorführungen, Burlesque und auch männliche Stripper auf das Publikum warten.

Viele weitere Veranstaltungen und Kongresse finden einmalig oder in unregelmäßigen Abständen statt, so zum Beispiel das Europäische Jugendtreffen von Taizé. Der Berliner Messekalender gibt stets Auskunft über alle geplanten Termine auf dem Messegelände und an anderen Locations.