Maritimes Messe-Highlight: Die hanseboot

Immer in der ersten Novemberwoche treffen sich in den Hallen und auf den Außengeländen der Hamburger Messe Freunde des Wassersports in all ihrer Vielfalt. Auf rund 75.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche unter einem Dach und einem großen Freigelände sowie der dazugehörigen In-Water hanseboot im City Sporthafen am Baumwall, kann man die neuesten Yachten und Sportboote bestaunen und sich über alles, was auf dem Segel- und Motorbootsportmarkt neu ist, informieren. Zu den Ausstellern gehören aber auch Vertreter des Kanu- und Kayaksports, Tauchsportanbieter, Kite- und Windsurfausstatter und sogar Angelausrüster. Kurz: Alles was auf dem Wasser, im Wasser und ums Wasser Spaß macht, wird hier gezeigt.

Equipment für Wasserratten

Die hanseboot ist täglich von 10-18 Uhr, mittwochs bis 20 Uhr, für Fachbesucher und Publikum geöffnet. Beide Gruppen finden in 11 Messehallen etwa 700 verschiedene Aussteller, die aus 30 Nationen nach Hamburg gekommen sind. Während die Fachbesucher sich über die Neuerungen auf dem Markt informieren und untereinander fachsimpeln, kann das Publikum auf dem umfangreichen Ausrüstungs- und Zubehörmarkt, günstige Messeschnäppchen finden oder auch neue Motoren, Segel oder Sicherheitsausrüstung und technisches Zubehör für das eigene Boot erstehen. Doch auch wer nicht selbst aktiv ist, kann die faszinierende Welt des Wassersports in all ihren Facetten kennenlernen und bekommt mit dem umfangreichen Informationsangebot und dem unterhaltsamen Rahmenprogramm einen guten Einstieg. Zahlreiche Wassersportvereine und – verbände stellen sich vor und stellen Interessieren ihre Programme vor. Wer noch kein Wassersportanhänger ist, wird auf dieser Messe vielleicht einer.

In Water hanseboot: Mitten im Element

Was wäre eine Wassersportmesse ohne Wasser? Auf der hanseboot findet man neben zahlreichen Wasserbecken in den Messehallen, in denen Kayak-, Surf- und Tauchvorführungen gemacht werden, außerdem das Außengelände im City Sporthafen am Hamburger Baumwall. Hier sind Neu- und Gebrauchtboote zur Präsentation voll in ihrem Element und können unter Realbedingungen unter die Lupe genommen werden. Damit Fachbesucher und Publikum sowohl in den Messehallen als auch im Hafen hin und weg sein können, bringt sie ein kostenloser Shuttle von den Messehallen A1 und A4 alle 30 Minuten zum Ziel. Hier findet auch ein Teil des Rahmenprogramms statt, zu dem auch eine Yacht-Regatta der deutschen Segelelite auf der Außenalster gehört.

Das Rahmenprogramm

Neben der großen Abschlussregatta hat die hanseboot noch viele weitere Programmpunkte zu bietet. Vieles findet in der großen Fun arena in Halle A4 statt oder in der Show arena in Halle B1. Neben der SailZone, wo sich Klassenvereinigungen und Clubs der Segelsportszene treffen, gibt es für die Surf- und Kiteszene die Beach Lounge in Halle A4. Die Strandsegler präsentieren mithilfe von Windmaschinen die World´s blokart Indoor Championships in Halle A3 und die Petrijünger treffen sich im AngelForum in Halle B5. Zusätzlich werden Expertendiskussionen und Vorträge aus jedem Fachbereich geboten, sowie in Konferenzräumen und auf Bühnen die hanseboot Academy abgehalten.