Hannover Messe: Größer geht Industriemesse nicht

Deutschland gehört nicht nur zu den führenden Industrienationen der Welt, sondern ist mit jährlich 141 Fachmessen auch eines der größten Messeländer weltweit. Kein Wunder also, dass mit der Hannover Messe auch die größte Industriemesse der Welt in Deutschland stattfindet – und zwar auf dem weltweit größten Messegelände.

Ansicht des Geländes der Messen in Hannover

© Andreas Weber / iStockphoto / ThinkStock

Es verwundert nicht, dass bei so vielen Superlativen auch hohe Erwartungen an die Hannover Messe gestellt werden, bei der viele unterschiedliche Industriebereiche abgedeckt werden. Dazu gehören unter anderem die Bereiche „Prozess- und Fertigungsautomation“, die „Energieerzeugung und -versorgung“ (sowohl konventionelle Kraftwerksenergie als auch moderne grüne Energie wie beispielsweise Windkrafträder und Solarpaneele), „digitale Technik und IT“, „Motoren, Generatoren und Drucklufttechnik“.

Auch die moderne Mikro- und Nanotechnologie findet auf der Hannover Messe ihren Platz und eine besondere Abteilung ist der Forschung und Entwicklung von Zukunftstechnologien gewidmet, wo sich Wissenschaftler aus aller Welt zum Gedankenaustausch treffen.

Buntes Programm auf der Hannover Messe an allen Tagen

Das große Branchentreffen der Industrie wird von einer Vielzahl an Veranstaltungen begleitet, die sich speziellen Themen widmen: So gehört beispielsweise der Fachkongress WoMenPower fest dazu, der sich sozialen Themen widmet wie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Andere Fachkongresse und Foren widmen sich u.a. Zukunftskonzepten des modernen urbanen Wohnens unter nachhaltigen energieeffizienten Aspekten und der Optimierung der weltweiten Ressourcen unter dem Motto „Metropolitan Solutions“.

Fester Bestandteil der Hannover Messe ist auch der Niedersächsische Außenwirtschaftstag, in dessen Rahmen der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis verliehen wird.

Übertroffen wird dieser nur vom Hermes Award, dem Internationalen Technologiepreis der Hannover Messe, der von einer Fachjury unter der Schirmherrschaft des Bundesforschungsministeriums und des Landes Niedersachsens vergeben wird und besonders innovative zukunftsweisende Technologien prämiert.

Fünf Tage volles Programm auf der Hannover Messe

Eine so umfangreiche Messe wie die CeBIT, die jedes Jahr an fünf Tagen im Frühling stattfindet, will gut geplant sein. Der Zugang ist nur für Fachbesucher möglich, die sich auf der Website für eine Dauerkarte oder mehrere Tagestickets registrieren können. Für die Online-Registrierung ist ein e-Ticket-Code notwendig, der auf der Website eingegeben werden muss.

In den letzten Jahren präsentierten sich rund 5.000 Aussteller aus 69 Ländern auf einer rekordverdächtigen Fläche von 172.000 Quadratmetern dem Fachpublikum aus aller Welt. Die Entwicklung geht dabei immer mehr zu modernen „grünen“ Themen, die mit der Leitmesse IndustrialGreenTec nun ihren eigenen Bereich bekommen hat.

Parallel zur großen Hannover Messe findet außerdem noch die Promotion World Messe statt, die sich dem weltweiten Markt für Incentives und Werbeartikel widmet und von der Anwesenheit globaler Industriekonzerne profitiert. Nicht vergessen werden darf auch der große Jobmarkt, der mit Karrieremöglichkeiten auf der ganzen Welt lockt.