Dmexco: Digital Marketing Exposition & Conference

Das Internet gehört zu den großen Wirtschaftsmotoren des 21. Jahrhunderts: Keine Firma kann es sich heute mehr leisten, nicht im Internet präsent zu sein und dort auf sich aufmerksam zu machen. Viele Firmen existieren sogar nur noch im Internet. Dieser Entwicklung trägt die Dmexco in Köln Rechnung, die sich dem virtuellen Online-Marketing widmet.
Ob Bannerwerbung, Affiliates, SEO oder Mobile Marketing: Es gibt heute vielfältige Arten der digitalen Werbung. Auf der Dmexco präsentieren sich Marketingfirmen, die sich auf diese Art der Werbung spezialisiert haben und Kunden vielfältige Möglichkeiten bieten, auf ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Während die klassische Bannerwerbung im Internet nicht mehr so bedeutend ist wie noch vor einigen Jahren und das E-Mail-Marketing auch nicht mehr so funktioniert wie früher, sind heute neue innovative Wege der Online-Werbung gefragt wie beispielsweise die direkte Kundenkommunikation per Social Media auf Twitter und Facebook oder die Werbung in eGames.

Die Zukunft der Werbung ist mobil

Nachdem das stationäre Internet per Computer und Laptop allmählich saturiert ist, konzentrieren sich die neuesten Trends der digitalen Werbung nun auf die Mobiltelefonie und andere tragbare Geräte wie die beliebten Tablets. Auch dieser Entwicklung trägt die Dmexco Rechnung.

Diskussionsplattform für die Online-Marketing-Branche

Zur Dmexco gehören natürlich nicht nur Ausstellungsstände von mittlerweile über 500 Ausstellern aus aller Welt, sondern auch eine Vielzahl von Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Konferenzen, die sich Themen wie der „Digital Intelligence“ widmen und die weitere Entwicklung des digitalen Marketings diskutieren. Nur wer bei Marketing-Trends ganz vorne dabei ist, kann sich der Aufmerksamkeit der Netzgemeinde sicher sein. Zu den Rednern gehören in der Regel auch Marketing-Experten weltweit führender Brands wie Google und Facebook, die ihre Erfahrungen weitergeben.

Drei Tage im September

Ursprünglich für nur zwei Tage geplant, dauert die Dmexco mittlerweile drei Tage, um Ausstellern, Rednern und Besuchern genügend Zeit zum Austauschen zu geben. Mitarbeiter der Branche können sich in Seminaren und Workshops neue Anregungen holen und ihre persönliche Weiterbildung vorantreiben.

Wie es sich für eine junge Messe der kreativen Medienbranche gehört, kommt natürlich auch die Dmexco nicht ohne eine große Party aus, bei der alle Besucher und Teilnehmer die Möglichkeit zum Networking haben. Während der Eintritt zur Dmexco selbst kostenlos ist, müssen für die große Party am ersten Abend kostenpflichtige Eintrittskarten erworben werden.

Die beiden Besuchertage sind in der Regel in der Mitte der Woche und von 9:00 bis 18:30 bzw. am letzten Tag bis 17:30 Uhr geöffnet. Der Besuch der vielen Vorträge und Forumsdiskussionen ist kostenlos, jedoch ist häufig frühes Erscheinen notwendig, um sich bei gefragten Vorträgen einen Sitzplatz zu sichern.