ISM Köln: die internationale Süßwarenmesse in Köln

Ein wahres Paradies für Schleckermäuler und Naschkatzen ist die ISM Köln, die größte Süßwarenmesse der Welt, bei der Hersteller aus aller Welt ihre neuesten Produkte vorstellen. Leider ist die ISM Köln nur dem Fachpublikum vorbehalten und Kinder unter 12 Jahren haben gar keinen Zutritt. Doch wer sich eine Eintrittskarte sichern kann, genießt Köstlichkeiten aus aller Welt.
Auf der ISM Köln treffen multinationale Konzerne, die neue Absatzmöglichkeiten suchen, auf mittelständische Händler, die in ihren Geschäften neueste Süßwarentrends anbieten möchten: eine erfolgreiche Symbiose, welche die Internationale Süßwarenmesse seit Jahren zum wichtigsten Branchentreffpunkt macht. In den letzten Jahren präsentierten regelmäßig rund 1.400 Anbieter aus 65 Ländern die neuesten Leckereien für über 30.000 Fachbesucher.

Belgische Pralinen und Bubble Teas

Das Warenangebot auf der ISM Köln ist riesig: Ganz klassisch kommen beispielsweise die beliebten belgischen Pralinen daher, die mit frischer Sahne gefüllt sind, und die leckeren Schokoladensorten aus der Schweiz. Aber auch moderne Trends wie Bubble Teas und mit Stevia gesüßte Produkte wurden auf der Messe zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Es muss jedoch nicht immer Schokolade sein: Zum Angebot der ISM Köln gehören auch andere Leckereien wie Chips, Nüsse und Fruchtgummis in allen möglichen Varianten. Hier beeindruckt die Branche immer wieder mit neuen Ideen, so zum Beispiel Chips mit Currywurstgeschmack oder Nüsse mit Hamburgergeschmack.

Auf die Verpackung kommt es an

Nicht nur neue Süßwaren selbst werden auf der ISM Köln präsentiert, sondern auch originelle Verpackungsarten und neuartige Spender: Schließlich isst das Auge mit und Leckereien sind seit vielen Jahren beliebte Geschenke und Mitbringsel.

Fair gehandelte Süßwaren für Allergiker

Aber neue Erfindungen und witzige Ideen sind nicht das einzige große Thema auf der ISM Köln: Weitere wichtige Bereiche betreffen neue Produkte für die stets steigende Zahl der Allergiker und anderer, die unter Lebensmittelunverträglichkeiten leiden und für die immer mehr Süßwaren ohne Gluten, Laktose oder Nüsse entwickelt werden.

Fair Trade ist ein weiterer großer Themenbereich, da immer mehr Hersteller Wert auf fair gehandelte Lebensmittel, zum Beispiel die Kakaobohnen für Schokolade oder Zucker aus Zuckerrohrplantagen, legen. Die ISM Köln bietet diesen Herstellern eine ideale Plattform, um mit Fair-Trade-Produzenten aus aller Welt in Kontakt zu treten und neue Handelsbeziehungen aufzubauen.

Vier Tage im Winter

Die ISM Köln findet jedes Jahr zum Ende des Winters im späten Januar oder frühen Februar statt – rechtzeitig vor dem Frühlingsbeginn und der Ostersaison mit ihren vielen Naschereien. An vier Tagen ist die Messe von 9.00 bis 18.00 Uhr für Fachbesucher geöffnet.