imm Köln: Die Wohntrends 2013

17.01.2013 - Thema: Messen, Tipps - Autor: Team hhmesse.de

Am 14. Januar 2013 ist der Auftakt der imm Köln, der internationalen Einrichtungsmesse. Bis zum 20. Januar 2013 werden der Welt wieder die neuesten Einrichtungs- und Möbeltrends präsentiert; die ersten Tage sind dem Fachpublikum vorbehalten und vom 18. Bis zum 20. Januar sind die Publikumstage für interessierte Hobby-Einrichter.

Die imm Köln: Aussteller und Ausgestelltes

Die imm Köln gilt als impulsgebend und als kreatives Ideenzentrum. Doch nicht nur Aussteller von futuristisch anmutenden Design-Sofas und architektonisch schwindelerregenden Regalwänden sind auf der international anerkannten Messe in Köln zu finden, sondern auch Hersteller von Armaturen, Bettwaren, Heimtextilien, Küchen, Leuchten, Matratzen, Teppichen, Fototapeten und weiteren Wohnaccessoires. Insgesamt präsentieren 1225 Unternehmen aus 50 Ländern die wichtigsten Trends der Branche.

Die Wohntrends 2013: Designermöbel meets Fototapete

  • Laut Focus Online geht der Trend in 2013 weg von Weiß und hin zum Grau. Formentechnisch soll sich das Wohndesign an die weiblichen Kurven orientieren: Vom Tisch bis zum Sofa wird alles rund und geschwungen und erinnert zuweilen an die 50er bis 70er Jahre. Runde Möbel wirken gemütlicher, funktionaler und natürlicher als Möbel mit puristischen Linien und Kanten. Trend ist und bleibt vor allem die Nachhaltigkeit und eine ökologische Produktion. Unbehandeltes Holz ist nach wie vor IN, die technische Ausstattung der Küchen sollte so stromsparend wie möglich sein.
  • Für Gemütlichkeit sorgen statt Einzelsessel auch L-förmige Couchen, auf denen die ganze Familie zusammen kuscheln kann. Facettenreich wird es im Bereich der Wohnacessoires: Auch Unternehmen mit Dekorationssystemen und Wandpaneelen bekommen in Köln ihren Auftritt.
  • Fototapeten erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit und sind in einer immer größer werdenen Vielfalt erhältlich. Vor allem Motive aus der Natur sind stark nachgefragt und lassen sich mit den weich geschwungenen, nachhaltigen Möbeln sehr gut kombinieren.
  • Man darf gespannt sein, welche Trends bei den Endkonsumenten wirklich gut ankommen. Wer jedoch nicht live dabei sein kann, verfolgt am besten die Blogpost der Blogger-Community. Ab dem 19. Januar formiert sich die gesamte Bloglandschaft zum gemeinsamen Treffen in Köln und hält im Internet jeden von nah und fern  „Up to Interior“.

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen