It’s a luxury world

19.03.2012 - Thema: Messen - Autor: Team hhmesse.de

Luxus wird zum Massenobjekt. Was lange nur den Reichen vorbehalten war, die ihre Zigarette mit dem Hunderter anzündeten, ist jetzt auch dem 08/15-Bürger zugänglich, der pflichtbewusst jeden Mittwoch seinen verhassten Gummibaum gießt.

Punkt meets Bling Bling

Kooperationen zwischen Billig-Labels und Luxusfirmen schießen wie frische Blumen aus der Erde, Designer kritzeln ihre Entwürfe im Akkord aufs Papier, die sogleich in der Produktion millionenfach umgesetzt werden. Heute läuft man in mit Swarovski-Bling-Bling besetzten Doc Martens und im Marni-for-H&M-Mantel durch die Stadt, trinkt dabei Coca-Cola light aus einer mit Lagerfeld-Antlitz bedruckten Flasche und träumt vom Gucci-Fiat.

Millionäre & Co.

Wo die Nachfrage stimmt, ist das Angebot nicht weit – Luxusmessen sind der neuste Trend. Dieser kommt für einmal nicht aus den USA, sondern entspringt einer Idee eines italienischen Juweliers, der diese erfolgreich exportierte. 2001 veranstaltete der Niederländer Yves Gijrath erstmals die „Millionaire Fair“, die um den ganzen Globus viele Bewunderer fand. Mittlerweile gibt es die Veranstaltung auch in Shanghai, Cannes, Moskau und Istanbul. Luxusmesse, wie geht das überhaupt? Hier wird alles vorgestellt, was man sich nächstes Weihnachten auf den Wunschzettel schreiben kann. Klar, die Zielgruppe sind nicht wir Otto-Normalverbraucher, sondern Menschen mit mächtig Zaster auf dem Konto – Millionäre, Milliardäre, sowas. Wieso brauchen die denn überhaupt eine solche Messe? „Weil sie zwar viel Geld aber wenig Zeit und nicht immer einen guten Geschmack haben“, sagt Begründer Gijrath.

Technik Deluxe

Neben den vielen The-Bigger-The-Better-Events gibt es auch kleinere Messen, bei denen für den kleinen Geldbeutel ebenfalls was dabei sein dürfte. Eine der bekanntesten ist die „HIGH END“, die jährlich in München stattfindet – hier gibt es alles rund um Musik- und Medienzubehör, zum Beispiel den neusten 3D-Fernseher oder die diamantbesetzten Ohrstöpsel aus Gold. Auto-Liebhaber kommen an der „Luxus Motor Show“ in Wien auf ihre Kosten, Technik-Freaks pilgern im Oktober an die „HIGH END Swiss“ ins Zürcherische Regensdorf. Und wer von den zahlreichen Gebrauchsgütern eine Pause braucht, der schaut sich doch mal an der „Meeting Luxury“ in Lugano um, wo für den nächsten Urlaub direkt noch der private Golfplatz und die Luxus-Villa gebucht werden können.

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen





ERROR: si-captcha.php plugin: GD image support not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable GD image support for PHP.

ERROR: si-captcha.php plugin: imagepng function not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable imagepng for PHP.