Modemessen

05.01.2012 - Thema: Messen - Autor: Team hhmesse.de

Der neue Anzug, der Rock oder die Abendmode wird regulär im Bekleidungsgeschäft erworben. Jedenfalls galt dieses Vorgehen Jahrzehnte lang. Mittlerweile tendieren viele Verbraucher dazu, die Anziehsachen online zu bestellen. Wer jedoch noch exklusiver kaufen möchte, der geht direkt zum Designer oder dem Hersteller – beide lassen sich auf den unterschiedlichen Modemessen finden.

Treffpunkt der Branche

Solche Messen, die in regelmäßigen Abständen meist in den Metropolen der Republik stattfinden, wurden einst gegründet, damit sich alle Beteiligten einmal näher kennenlernen. So konnte der Modeschöpfer vor Ort mit einer Abordnung des Nähwerkes in Kontakt kommen oder sogar neue Verträge schließen. Nach und nach wurde allerdings auch das normale Publikum zugelassen. Dieses besteht ebenso aus Kunden wie aus Modeinteressierten – und sie können auf einer Messe mit deutlichen Vergünstigungen rechnen, die neue Abendmode bestaunen oder innovative Trends erleben. Es lohnt sich daher in jedem Falle, den Anlass zu nutzen und sich vielleicht ein wenig inspirieren zu lassen oder den Kleiderschrank selbst mal wieder aufzufüllen.

Die neuen Kollektionen als Erster sehen

Oft besteht auf solchen Messen die Möglichkeit, die neu erschienene Mode vor der breiten Öffentlichkeit bewundern zu dürfen. Denn ehe die Kleider in den Verkauf gelangen, legen sie hier einen Zwischenhalt ein und können mitunter sogar weitaus günstiger erworben werden, als das nur wenig später der Fall sein dürfte. Insbesondere für die meist teure Abendmode, die edlen Stoffe oder das eine oder andere Designerstück lohnt sich der Nachlass somit durchaus. Vorteilhaft ist dabei zudem, dass sich hier Preise finden lassen, die weit unter den Herstellerempfehlungen liegen. Das hat seinen Grund darin, dass die neue Kollektion immer auch jene aus dem Vorjahr ablöst. Und Letztgenannte kann dann auf solchen Messen zu sehr geringen Kosten erworben werden.

Eine Beratung mit Seltenheitswert

Besonders begehrenswert an der Modemesse ist aber stets der individuelle Kontakt zu den Designern. Und das können durchaus die etwas größeren Namen der Branche sein. Manch ein Fan mag sich da vielleicht verschämt ein Autogramm abholen, andere Gäste sind demgegenüber etwas cleverer: Denn wenn die Modeschöpfer schon einmal vor Ort sind, kann man sie auch ganz gezielt nach dem eigenen Stil befragen. Welche Abendmode steht wem am besten, welche Teile können miteinander kombiniert werden und womit ragt man bei jeder Veranstaltung positiv aus der Menge heraus? Eine solche Gelegenheit der Beratung ist beinahe einzigartig und sollte in jedem Falle genutzt werden. Die geringen Kosten der Eintrittskarten haben sich damit noch immer bezahlbar gemacht und der Nutzen überwiegt die Ausgaben.

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen





ERROR: si-captcha.php plugin: GD image support not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable GD image support for PHP.

ERROR: si-captcha.php plugin: imagepng function not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable imagepng for PHP.