Nebenjobs auf Messen in Hamburg

09.08.2011 - Thema: Tipps - Autor: Team hhmesse.de

 

Nicht nur für interessierte Besucher aus aller Welt sind die Hamburger Messen ein attraktives Ziel. Denn hier werden nicht nur Fachleute und Verbraucher erwartet. Ist Messetag, dann hält eine riesige Armada von Menschen den Messebetrieb am Laufen. Unzählige Nebenjobs, die zumeist recht gut bezahlt werden, bieten nicht nur Studenten tolle Möglichkeiten, ihr Einkommen innerhalb weniger Tage aufzubessern.

Wer in einer Messestadt wohnt und Student ist oder nicht, hat also immer die Möglichkeit, dem eigenen Geldbeutel durch Nebenjobs auf den Ausstellungsveranstaltungen eine kräftige Finanzspritze zu verpassen. Ob nebenher jobben in Hamburg, Frankfurt, Berlin, München oder Köln – alle Messestandorte bieten männlichen und weiblichen Jobbern günstige Gelegenheiten. An den Schwarzen Brettern der Universitäten, auf Jobbörsen, in der Presse oder auch auf jedem Jobportal im Internet findet man diese befristeten Jobs in den jeweiligen Rubriken. Unter den Stichworten „Nebenjobs“, „Messejobs“ oder „Studentenjobs“ sind diese Angebote normalerweise inseriert.

Nebenher jobben in Hamburg

Auch hilfreich kann es sein, die Internetpräsenz der jeweiligen Messegesellschaft oder der einzelnen ausstellenden Unternehmen aufzusuchen. Wer in der Messestadt wohnt und das Ausstellungsprogramm der Messesaison regelmäßig studiert, wird frühzeitig aufmerksam auf anstehende Events und bewirbt sich lange im Voraus. Eine Tätigkeit auf einer Messe ist in jedem Fall interessant, wenn auch oft recht anstrengend. Grade für Berufseinsteiger und Studenten bietet sie noch weitere Vorteile: Wer sich hier gezielt bei Unternehmen bewirbt, die er sich als späteren Arbeitgeber vorstellen könnte, kann später gegenüber anderen Bewerbern mit diesem Engagement im Lebenslauf punkten.

Beliebte Nebenjobs auf Messen

Die wohl bekanntesten Jobs auf Messen sind die für Hostessen. Hübsche junge Frauen, in manchen Branchen auch Männer, repräsentieren die Unternehmen, beantworten Fragen, verteilen Infomaterial und Werbeartikel. Je nach Branche und Anforderungen wird man vorher in ein- bis mehrtägigen Seminaren angelernt, um fachspezifische Auskünfte geben zu können. Nicht wenige Studenten arbeiten über Jahre immer wieder für das selbe Unternehmen und werden entsprechend gerne von diesem eingestellt.
Vor allem für Männer kommen Nebenjobs als Messebauer in Frage. Wer körperlich belastbar ist und handwerklich geschickt, der ist hier richtig. Während man als Messebauer eher hinter den Kulissen bleibt, erfordert der Job als Interviewer oder Interviewerin Spaß am Umgang mit Menschen: Hier hat man die Aufgabe, sich mit Hilfe von Fragebogen von den Besuchern Rückmeldung über deren Zufriedenheit mit der Veranstaltung zu holen. Auch in der Gastronomie sind an Messetagen viele Kurzzeit-Jobs zu vergeben. In Lounges und Bars sowie an Imbissständen auf dem Gelände kann man sich hinter der Theke oder als Service-Kraft erkleckliche Sümmchen dazuverdienen.

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen





ERROR: si-captcha.php plugin: GD image support not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable GD image support for PHP.

ERROR: si-captcha.php plugin: imagepng function not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable imagepng for PHP.