Nicht in der Masse der Stände untergehen

23.09.2011 - Thema: Tipps - Autor: Team hhmesse.de

Auf jeder Messe gibt es hunderte von Ständen. Jedes einzelne Unternehmen, jede Organisation wirbt für die eigenen Produkte und Dienstleistungen und möchte natürlich so weit wie möglich im Mittelpunkt des Interesses stehen. Doch das ist nicht immer leicht, denn die Konkurrenz schläft nicht und versucht genau dasselbe. Damit potenzielle Kunden und Partner jedoch an Ihrem Messestand anhalten und mit Ihnen in Kontakt kommen, muss dieser ins Auge stechen.

Natürlich sind gute Produkte, eine große Sachkenntnis und viel Erfahrung für Geschäftspartner die wichtigsten Kriterien. Doch diese Attribute sind optisch nicht erkennbar und so gehen möglicherweise viele zukünftige Kunden und andere Kontakte an Ihnen vorbei, ohne zu wissen, was ihnen entgeht. Damit dies nicht passiert, muss der Stand so auffällig wie möglich sein, ohne allerdings abschreckend zu wirken. Grundsätzlich gilt, dass man immer ein klein wenig mehr zeigen muss als die Konkurrenz.

Ein attraktiver Messestand

Besonders wichtig ist ein schlüssiges Raumkonzept, mit dem man seinen Stand ganz klar von denen der Nachbarn abgrenzt. Ideal hierzu ist zum Beispiel das Lehnert Trennwandsystem. Hiermit kann man nicht nur die üblichen Seitenwände aufbauen, sondern noch weitere Bereiche des Messestandes abtrennen. So gewinnt man wertvollen Platz, denn man als Lagerraum nutzen kann. Oder man richtet einen kleineren, intimeren Raum ein, in dem spezielle Geschäftspartner empfangen werden können, ohne dass dies von außen sichtbar ist. So kann man in aller Ruhe und vor allem unbeobachtet wichtige Verträge unterzeichnen und auf eine gute Zusammenarbeit anstoßen. Die Installation solcher Systeme geht in der Regel schnell, sodass man keine weitere Zeit für den Auf- oder Abbau einplanen muss.

Richtig gestalten

Doch nicht nur eine effiziente Aufteilung des knapp bemessenen Raumes ist wichtig, sondern auch die richtige Ausstattung mit Möbeln. Sie sollten ansprechend aussehen und angemessen hochwertig sein. Hierdurch zeigt man, dass man auf Qualität Wert legt und sich auch auf einer Messe nicht mit weniger als sonst zufriedengibt. Neben genügend Stühlen für die Standbesucher sollten auch immer einige Stehtische vorhanden sein, um sich in ungezwungener Atmosphäre erst einmal locker unterhalten zu können. Werden die Verhandlungen konkreter, kann man sich immer noch in einen abgetrennten Bereich zurückziehen. Damit der Messestand unter den vielen anderen auch auffällt, sollte außerdem immer ein ganz besonderer Eyecatcher vorhanden sein, der dafür sorgt, dass die Messebesucher erst einmal stehen bleiben und sich alles genau ansehen wollen. Je nach Branche kann dies natürlich ein eigenes Produkt sein, allerdings ist dies nicht immer möglich. Vor allem wenn Dienstleistungen angeboten werden, ist es schwierig, dies zu verwirklichen. In diesem Fall sollte man sich etwas anderes einfallen lassen, das einen bestimmten Bezug zum eigenen Unternehmen hat.

Ähnliche Videos


Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.

Kommentar verfassen





*