Archiv für die Kategorie "Sport"

Olympia 2024: Favorit Paris nun offiziell Hamburgs Konkurrent

23.06.2015 - Thema: Sport - Autor: Team hhmesse.de

Paris hat seine Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 offiziell gemacht. Damit ist Frankreichs Hauptstadt neben Hamburg, Rom, Boston und Budapest der fünfte Bewerber um das Großevent. Nach drei vergeblichen Anläufen in den vergangenen 30 Jahren ist die Zustimmung der französischen Bevölkerung positiv: 73 Prozent aller Franzosen und 76 Prozent der Pariser sprachen sich in den jüngsten Umfragen für Olympia aus. Nicht wenige Experten glauben, dass Hamburg spätestens an Paris scheitern wird. Dennoch bleibt man in der Hansestadt gelassen.

Radeln für die Radstadt: 30.000er-Sternfahrt in Hamburg

22.06.2015 - Thema: Sport - Autor: Team hhmesse.de

Am Sonntag war Hamburg fest in der Hand der Fahrradfahrer. Laut Veranstalter kamen rund 30.000 Pedalritter zusammen, um neben dem Gruppenspaß auch noch für eine neue Verkehrsausrichtung der Hansestadt zu demonstrieren.

Einigkeit in Luhmühlen: Die Olympischen Spiele können kommen

18.06.2015 - Thema: Sport - Autor: Team hhmesse.de

Reitsport der Spitzenklasse mit den Deutschen Meisterschaften im Vielseitigkeitsreiten und der internationalen Vier-Sterne Prüfung des „Concours Complet International“ (CCI) sowie das Sommerfest der Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg locken in dieser Woche hunderte Besucher auf den Tunierplatz nach Luhmühlen. Sie alle haben ein Thema: Mit der Bewerbung Hamburgs für die Olympischen Spiele 2024 soll auch der Heideort Olympiastandort werden.

Olympia 2024: Maximal 15 Millionen für Hamburgs Bewerbung

16.06.2015 - Thema: Sport - Autor: Team hhmesse.de

Maximal 15 Millionen aus dem Stadtsäckel, fester Termin für die Bürgerbefragung und fleißiges Händeschütteln in Baku: Hamburgs Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 nimmt immer schärfere Konturen an. Zudem sorgen warme Worte aus dem IOC im Wettstreit mit Paris und Boston für wachsendes Selbstbewusstsein an der Elbe.Die Macher in der Hansestadt „schieben keine ruhige Kugel. Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Innensenator Michael Neumann (SPD) am Dienstag im Hamburger Rathaus. Die Hansestadt habe den „Anspruch, 2017 erfolgreich zu sein“. Dann fällt im September in Lima (Peru) die Entscheidung über die Vergabe der Spiele.Bis dahin will sich die Stadt Hamburg mit „maximal“ 15 Millionen Euro an den Kosten für die Bewerbung beteiligen. Das gab Neumann im Anschluss an eine Senatssitzung bekannt.

Hamburg: Wakeboarder surfen auf überfluteter Straße

06.05.2015 - Thema: Sport - Autor: Team hhmesse.de

Heftiger Regen hat am Dienstag einige Straßen in Hamburg überflutet. Offenbar sehr zur Freude dieser Wakeboard-Fahrer, die das Hochwasser in den Straßen für eine kleine Wassershow nutzen.

Verrückt: Kite-Surferin vs. Sylt-Fähre

24.04.2015 - Thema: Sport - Autor: Team hhmesse.de

Profi-Kiterin Anne Valvatne gewinnt Wettfahrt gegen 6.200 PS starke Sylt-Fähre. Nach 16 km zwischen List und Rømø siegt die Wahl-Hamburgerin aber nur um Haaresbreite

   12345  »